Copyright by Admin
 


10.10.2010


Aufstellung
:  Schneider, Bayer, Bernauer, Herbold,   Alberto, P.Greifenberger, K.Greifenberger, Ecke, Darmann, Horry, Eisenträger, Möller, Lee ,Grosse. Boley



 

Cornberg Rockensüss – Braach          3 : 2
 
Tolle Moral bringt drei Punkte.
 
 
Ein doch etwas kurioses Spiel mit einem glücklichen Gewinner. Die Gäste aus Braach legten los wie die Feuerwehr, aber die gut postierte Abwehr um einen starken Libero Armin  Darmann war in der Anfangsphase nicht zu überwinden. Gelang es den Gästen mal aufs Tor zu schießen hatte die SG mit Markus Schneider einen Keeper der in diesem Spiel über sich hinaus wuchs. Nach fünf Minuten kam die Mannschaft etwas besser ins Spiel , einen langen Ball von Mike Grosse nutzte Ecke nach schöner Einzelleistung zum überraschendem 1:0 in der 14.Minute. Kaum zehn Minuten später war es wieder Mike Grosse der durch einen stark geschossenen Freistoß aus gut 25 Metern das 2:0 vorbereitete. Den strammen Schuss konnte der Gästekeeper nur abklatschen und Jens Horry stand goldrichtig um zum 2:0 abzustauben. Die Gäste wurden nun noch stärker und es begann ein Spiel auf ein Tor. Nach einem Querschläger in der Abwehr kamen die Gäste in der 30. Minute zum Anschlusstreffer . Ehe die SG den Gegentreffer verdauen konnte lag der Ball wieder im Netz. So gingen beide Mannschaften mit dem 2:2 in die Kabine. Zur zweiten Halbzeit kam bei der SG Daniel Möller für Stefan Eisenträger. Die Gäste wollten nun mit aller Gewalt den Sieg, doch die Abwehr der Heimmannschaft hatte sich wieder gefangen und Markus Schneider hielt was zu halten war. Nur selten gelang es der SG gut durchdachte Konter zu fahren, meist wurde der Ball einfach nur aus dem Gefahrenzentrum gebolzt. Aber auch bei den Gästen schwanden die Kräfte. In der 70. Minute musste die SG verletzungsbedingt wechseln, für Mike Grosse kam Marco Boley. Patric Greifenberger nahm nun die Position hinter den Spitzen ein und Karsten Greifenberger ging in den Sturm. Karsten Greifenberger war es auch der mit einem Traumtor aus zwanzig Metern genau in den Winkel den viel umjubelten Endstand von 3 : 2 herstellte.
Ein schöner Sieg nach einer ganz starken kämpferischen Leistung.




Sonntag 3.10.2010

Kalkobes- Cornberg  5:1
Liegt kein Spielbericht vor.



Sonntag 19.09.2010

Morschen/ Konnefeld2 – Cornberg/Rockensüß2                               1:2

 

Nervenaufreibendes Spiel

 

Kein Spiel für schwache Nerven zeigte die SG am Sonntag in Konnefeld.  Vom Beginn an dominierte die SG ohne jedoch zu überzeugen.  Es war ein zerfahrenes Spiel das von vielen Fehlpässen auf beiden Seiten geprägt wurde  So war es ein  Foulelfmeter in der 16. Minute den Mike Grosse sicher zum 1:0 verwandelte.  Auch nach der Führung bekam die SG einfach keine Zuordnung in das Spiel und ermöglichte so dem Gegner sich immer wieder Chancen heraus zu spielen.  Zum Glück für die SG nutzten die Konnefelder ihre Chancen nicht oder scheiterten am guten Keeper  M.Wollewitsch im Tor der SG. Nach nur 20 Minuten musste die SG verletzungsbedingt wechseln, für W.Bernauer kam A.Darmann auf den Posten des Liberos.  Kurz vor der Pause gelang der SG durch einen schnell ausgeführten Freistoß von M. Siegel    das 2:0. Anstatt dieses Ergebnis sicher bis zur Pause zu verwalten fing sich die Mannschaft durch einen bösen Schnitzer in der Abwehr den unnötigen Gegentreffer zum 2:1 Halbzeitstand ein. Kurz nach der Halbzeit brachte die SG für den schon gelb verwarnten M. Herbold D.Möller.  Die Partie wurde nun härter und spielerisch  war auf beiden Seiten nicht mehr viel zu sehen. Meist fand das Spiel im Mittelfeld statt und Torchancen waren Mangelware.  Nach 70 Minuten  musste die SG verletzungsbedingt den letzten Wechsel vornehmen für M.Siegel kam  V.Lee.  Der Druck der Heimmannschaft wurde nun zunehmend grösser .  Ab der 85. Minute  spielte die  SG in Unterzahl, M.Grosse musste nach Foulspiel  und der daraufhin folgenden roten Karte die Partie verlassen.  Durch eine gute kämpferische Leistung  hielt die Mannschaft den  knappen Vorsprung  bis zum lang ersehnten Abpfiff durch den gut pfeifenden Schiedsrichter der bei dieser ruppigen Partie es nicht immer einfach hatte.

 

Ein hart erkämpfter Sieg , der uns durch die Verluste  Grosse und Siegel  empfindlich weh tut.

Sonntag 12.10.2010

Cornberg/Rockensüss 2 – Friedlos 2                         6:1

 

 

Überzeugender Heimsieg

 

Der SG reichten 45 starke Minuten gegen einen harmlosen Tabellendritten.   Diesmal war die Mannschaft vom Anfang her hell wach , die Abwehr um Libero Bayer stand sicher und im Spiel nach vorne wurde gut und sicher kombiniert.  So auch in der 10. Minute als Grosse einen schönen Spielzug mit dem 1:0 abschloss. Weiter ging es mit Großchancen durch Bayer, Grosse und K.Greifenberger die aber teilweise schon fahrlässig vergeben wurden.  Besser machte es P. Ecke mit einem Doppelpack in Minute 30 und 33 nach guter Vorarbeit von F. Steinwitz. Mike Grosse stellte nach tollem Solo in der 36. Minute mit seinem zweiten Treffer den Halbzeitstand von 4:0 her. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zusehend schlechter. Die SG ließ sich trotz hoher  Führung vom Meckern  des Gegners anstecken und vergaß hierbei das Fußballspielen. So war es bezeichnend das es eine Standartsituation war der die SG wieder  ins Spiel brachte. J. Bayer verwandelte einen Freistoß mit einem schönen Schuß zum 5 : 0 in der 65. Minute. Doch ein Spiel ohne Gegentor sollte es auch diesmal nicht sein, eine Uneinigkeit  in der Abwehr nutzte der Gegner zum  Ehrentreffer zum 5: 1 in der 80. Minute. Den Schlusspunkt setzte V.Lee der nach schöner Vorlage von M. Grosse den Ball nur noch zum Endstand von 6 : 1  über die Linie schieben musste.

Eine starke, mit schönen Spielzügen gestaltete erste Halbzeit, legte den Grundstein für einen hochverdienten  Sieg der SG gegen einen Gegner  der bis heute immerhin Tabellendritter


6. Spieltag Sonntag 05.09.2010 um 13:15 Uhr 

SG Meck/Meck/Rei 2 - Cornberg/Rockensüß 1:5 (0:3)

in Reilos
 
 
 
 
Gegner chancenlos
Gegen einen doch schwachen Gegner zeigte die SG endlich wieder teilweise schönen und effektiven Fußball. Florian Steinwitz war es wieder einmal vorbehalten den Torreigen zu eröffnen. Nach schönem Zuspiel und ebenso schöner Einzelaktion traf dieser nach 15 Minuten zum 1 : 0 . Schnelles und durchdachtes Spiel brachte den Gegner immer wieder in große Schwierigkeiten und so war Jens Horrys abgefälschter Schuss der in der 28. Minute den Weg ins Tor fand. Wiederum Florian Steinwitz in der 40. Minutezum 3:0 Halbzeitstand . In der zweiten Halbzeit wechselte die SG, für Marco Boley und Matthias Herbold kamen Alberto und Daniel Möller. Der Anfang der zweiten Halbzeit wurde jedoch durch viele Abspielfehler und einen sehr umstrittenen Elfmeter für Meckl. Meckb. Reilos gestartet. Doch spätesten als Armin Darmann diesen in der 50. Minute parierte war die geringe Gegenwehr der Heimmannschaft erloschen. Die SG spielte sich nun Großchancen im Minutentakt heraus. Jan Reker krönte in der 62. Minute seine starke Leistung mit dem 4:0. In der 75 Minute wechselte die SG noch einmal, für den starken aber erschöpften Patric Greifenberger kam Victor Lee. Die Spannung und die Konzentration war draußen und die SG versäumte es im Sturm das Ergebnis höher zu gestalten. Patrick Ecke war es dann aber, der nach zwischenzeitlichem Gegentreffer, den Endstand zum hochverdienten 5 : 1 herstellte.
 
 
Ein verdienter Sieg bei einem schwachen Gegner.




5. Spieltag Sonntag 29.08.2010  

Cornberg/Rockensüß II – Lispenhausen II       2:5
 
Verdiente Niederlage
 
 
 
Anfangs schien es so als habe die SG nichts aus der Niederlage gegen Sorga gelernt. Das Spiel war kaum 2 Minuten alt da führte der Gast bereits mit 2:0. Danach kam die ersatzgeschwächte Mannschaft der SG besser ins Spiel und konnte durch Steinwitz und Karsten Greifenberger sogar ausgleichen. Mit andauerndem Spiel machte sich jedoch das Fehlen von Große, Reker, Wetterau und Horry bemerkbar. Es fehlte einfach die Luft und die Konzentration gegen eine gut spielende Lispenhäuser Mannschaft. Immer wieder verloren wir Bälle in der Vorwärtsbewegung oder spielten unerreichbare Pässe die beim Gegner landeten. Letztlich war es Markus Schneider zu verdanken der zwar einen groben Schnitzer beim 2:4 hatte, aber ansonsten eine höhere Niederlage verhindert hat. Am Ende hatte Lispenhausen noch die Möglichkeit den Sieg höher zu Gestalten aber mehr als der Endstand von 2:5 kam dabei nicht heraus. Bleibt die Hoffnung , dass für die nächste Woche der ein oder andere Spieler mehr wieder zur Verfügung steht und wir in Reilos wieder zurück in die Erfolgsspur finden.




4. Spieltag am 22.08.2010
Sorga/Kathus III gegen Cornberg Rockensüß II 3:1
 
Aufstellung:
Darmann Armin, Bernauer Werner, Alberto, Eisenträger Stefan, Boley Marco, Herbold Matthias, Greifenberger Patric, Greifenberger Karsten, Reker Jan, Große Mike, Steinwitz Florian, Möller Daniel, Ecke Patrick, Horry Jens, Vick Lee
 
 
Im Kollektiv versagt
 
Es gibt Tage, da geht gar nichts. So einen Tag hatte die SG heute gegen eine dritte Mannschaft aus Sorga. Bevor die SG merkte das der Schiedsrichter das Spiel angepfiffen hat ging die Heimmannschaft auch schon in Führung. Durch eklatante Abspielfehler und ohne jegliche Zuordnung im Defensivbereich war es ein Leichtes für den Gegner uns immer wieder in Schwierigkeiten zu bringen. Im Spiel nach vorne wurde nicht gelaufen , nicht gekämpft, Bälle kamen nicht an. Dennoch gelang uns durch Florian Steinwitz vor der Pause der überraschende Ausgleich. Am Spiel selber änderte der Ausgleich leider gar nichts, es dauerte lediglich vier Minuten ehe Sorga zum 2 : 1 Halbzeitstand traf. Auch im zweiten Abschnitt des Spiels gelang es uns einfach nicht in unser Spiel zu kommen Ballverluste in der Vorwärtsbewegung machten es dem Gegner immer wieder möglich sich klare Chancen herauszuspielen die zu unserem Glück meist vergeben wurden. In der 80. Minute erhöhte Sorga völlig verdient zum 3 : 1 Endstand. Bezeichnend für unsere schwache Leistung war dann auch in der 85. Minute eine nicht genutzte 100% Chance durch P.Greifenberger. Es wurde nicht über die Außen gespielt, dem Ballführenden war es teilweise gar nicht möglich einen Anspielpartner zu finden da keiner den Ball forderte bzw. sich ohne Ball bewegte.
Alles in Allem eine verdiente Niederlage, die wie ich hoffe zur rechten Zeit gekommen ist um uns zu zeigen das es auch in dieser Klasse nicht ohne die nötige Einstellung und vor Allem nicht ohne Training geht. Jedoch wird uns diese Niederlage nicht umwerfen, gegen Lispenhausen hoffe ich werden wir wieder unser Leistungspotenzial abrufen und mit Sicherheit ein ganz anderes Spiel zeigen.




3. Spieltag am 15.08.2010
SG Breitenbach II gegen Cornberg Rockensüß II 1:6


Kleine Serie hält auch in Breitenbach
 
Bei strömendem Regen brauchte die SG 26 Minuten ehe es Florian Steinwitz gelang den Ball zum 1:0 im Tor unterzubringen. Danach lief das Spiel deutlich besser . Die Abwehr um Libero Jürgen Bayer stand  sicher und lies kaum Chancen für den Gegner zu.   Die wenigen Bälle die auf unser Tor kamen waren eine  Beute für Keeper Darmann .   Im Spiel nach vorne  wurde schnell kombiniert und so gelang es Mike Große mit einem Doppelschlag kurz vor der Halbzeit auf 3:0 zu erhöhen. Die SG wechselte zur Halbzeit, für Mike Große kam Marco Bolay der sich defensiv einordnete und so Jan Reker,der ein ganz starkes Spiel zeigte, die Position hinter den Spitzen einnahm. Die Anfangsviertelstunde der 2.Halbzeit gehörte den Breitenbachern die jedoch im Angriff und im Abschluss zu harmlos waren. Der weiche Boden und der strömende Regen machte es nicht unbedingt einfach zu spielen , umso höher sind   die schnellen und schönen Spielzüge zu bewerten die der SG in Minute 61 und 69 durch Florian Steinwitz die Entscheidung zum klaren 5:0 brachten.In der 70. Minute wechselte die SG zum 2. Mal, für den wieder sehr treffsicheren Florian Steinwitz kam Matthias Herbold .Den  doch überraschend schwachen Breitenbachern gelang lediglich der Ehrentreffer zum 5:1 ehe Patrick Ecke nach schönem Solo von Karsten Greifenberger den Ball zum 
6 :1 Endstand im Tor unterbrachte.  Nach einer starken mannschaftlich geschlossenen Leistung der SG geht der Sieg auch in dieser Höhe völlig verdient.
 



 
2. Spieltag am 08.08.2010 in Cornberg
Cornberg/Rockensüß II – Internationale Hersfeld II   7:4
 
Aufstellung:
Armin Darmann, Elbir Cavas, Marco Boley, Jens Horry, Werner Bernauer, Carsten Greifenberger, Stefan Eisenträger, Patrick Greifenberger, Patrick Ecke, Mike Große, Fabian Steinwitz, Florian Steinwitz, Matthias Herbold
 
 
Zweites Spiel Zweiter Sieg
 
Auch im Zweiten Spiel blieb die 2. Mannschaft der SG klarer Sieger.
In einem jedoch teilweise zerfahrenen Spiel bestimmte die SG die ersten zwanzig Minuten und zeigte durch schöne Spielzüge wie einfach Fußball sein kann. Die logische Schlussfolgerung waren die beiden Treffer von Florian Steinwitz und Mike Große in den Minuten 15 und 19 zur 2:0 Führung. Danach ging bis zur Halbzeit nichts mehr zusammen. In der Abwehr waren wir nicht dicht genug beim Gegenspieler, im Mittelfeld kamen keine Bälle an und die wenigen Chancen wurden nicht genutzt. So nutzte der Gegner unsere Schwäche und kam durch zwei Tore zum 2:2 Halbzeitstand. Die 2.Halbzeit begann wie die 1. Sicheres und schnelles Spiel nach vorne. Florian Steinwitz war es der den Torreigen der 2. Halbzeit in der 48. Minute mit dem Treffer zum 3:2 eröffnete. Das 4:2 erzielte dann nach schöner Vorarbeit in der 50. Minute Patric Greifenberger ehe Mike Große mit seinem 2. Treffer in der 61. Minute seine sehr starke Leistung an diesem Tag krönte. Danach wurde das Spiel wieder sehr zerfahren, die Kräfte schwanden auf beiden Seiten und Hersfeld konnte noch einmal auf 5:3 verkürzen.  Im Gegenzug machte Florian Steinwitz in der 80.Minute mit seinem 3. Treffer alles klar Karsten Greifenberger erhöhte kurze Zeit später sogar auf 7:3. Den Schlusspunkt setzten noch einmal die Gäste mit ihrem Treffer in der 90. Minute zum Endstand von 7:4.




1. Saisonspiel am 01.08.2010 in Rockensüß 
Cornberg/Rockensüss II - Kerspenhausen II 4:0
 
Aufstellung:
 Darmann Armin, Cavas Elbir, Marco Boley, Bayer Jürgen, Bernauer Werner, Greifenberger Carsten, Wetterau Bastian, Eisenträger Stefan, Greifenberger Patrick, Ecke Patrick,Große Mike, Hollstein Carsten
 
 
Einen Einstand nach Maß feiert die 2. Mannschaft der SG CoRoKoe
 
In einem doch sehr einseitigen Spiel war die SG von Anfang an die bessere und spielbestimmende Mannschaft. So war es eine Frage der Zeit wann der erste Treffer fiel. Dieser gelang in der 20. Minute Patrick Ecke nach schönem Pass von Jürgen Bayer. Patrick Ecke war es auch, der in den Minuten 30 und 34 den Halbzeitstand von 3:0 herstellte. In der zweiten Halbzeit merkte man dann auf beiden Seiten dass die Kräfte bei schwül warmem Wetter schwanden. Das Spiel verflachte zunehmend und die wenigen Torchancen wurden leichtfertig vergeben. Den Schlusspunkt setzte nach schönem Solo Mike Große in der 81. Minute. Alles in Allem ein verdienter Sieg an dem es lediglich das teils umständliche Spiel und die schwache Chancenauswertung zu bemängeln gibt.
 

"
Wir suchen Spieler für die 1. und 2. Mannschaft.
Wir bieten: Tolle Kameradschaft, 2 gute Mannschaften, begeisterte Fans und erfolgreiche Mannschaften.
Bei Interesse, bitte melden.
Trainingsbeginn für die neue Saison ist am 23.06.2017 auf dem Sportplatz in Rockensüß, Beginn um um 18:00 Uhr.
Brennball Kreismeisterschaften am 24.06.2017 in Hattenbach
 
Heute waren schon 38396 Besucher (141561 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=